Ziele

Die Ziele des Projekts sollen in drei Phasen erreicht werden:

I. Konzeptphase (2016 – 2017)

  • Untersuchung marktverfügbarer Hardware aus den Bereichen AAL, Telemedizin und Telepflege und Auswahl geeigneter Systeme für die spätere Integration
  • Entwicklung von Anwendungskonzepten für die Bereiche Vitalwerterfassung, soziale Aktivierung älterer Menschen, Organisation haushaltsnaher Dienstleistungen und Koordination ehrenamtlich Tätiger

II. Entwicklungsphase (2017 – 2018)

  • Ausbau des bestehenden AAL-Technikums an der Hochschule Harz in ein „Living Lab“ als Testumgebung für im Rahmen dieser Projektphase zu entwickelnde Anwendungen
  • Programmierung und Test der im Rahmen der ersten Projektphase konzeptionierten Anwendungen für die Bereiche Vitalwerterfassung, soziale Aktivierung älterer Menschen, Organisation haushaltsnaher Dienstleistungen und Koordination ehrenamtlich Tätiger
  • Integration der im Rahmen der ersten Projektphase selektierten Hardware aus den Bereichen AAL, Telemedizin und Telepflege durch eine neu zu schaffende standardisierte Schnittstelle in die zu entwickelnde Plattform

III. Testphase (2018 – 2019)

  • Umfangreicher Feldtest der technischen Plattform, der entwickelten Software sowie der Schnittstellenanbindung in mindestens einer stationären Pflegeeinrichtung sowie mindestens einem ambulanten Pflegedienst
  • Zusammenführung und Auswertung der Daten aus der Evaluation der Feldtests zur Erarbeitung von Best Practice-Vorschlägen für den Einsatz modularisierter technischer Support-Plattformen in der stationären sowie in der ambulanten Altenpflege